23 Mal Kreismeister!

Zuletzt hatte sich Unmut unter den Sportschützen des BSV Rheinhausen-Bergheim breit gemacht. Fast einen Woche ließen sich die Kreissportleiter Zeit, um die Ergebnisse des letzten Wettkampftages der Kreismeisterschaft zu veröffentlichen – für manch einen kaum nachvollziehbar und für die Öffentlichkeitswirkung des Sports sicher nicht förderlich.

Am Ende hatten die Rheinhauser dann allerdings gleich mehrfach Grund zur Freude. Die beiden Pistolenschützen Volker Tiedtke und Adam Jemiola vervollständigten ihre Titelsammlungen in den Kurzwaffen-Disziplinen nun auch noch mit den Kreismeistern in der 50-Meter-Pistole (Freie Pistole) in ihren jeweiligen Altersklassen. Volker Tiedtke wurde zuvor bereits schon Kreismeister in der Luftpistole, zweiter in der Sportpistole und dritter in der Zentralfeuerpistole. Adam Jemiola holte den Titel in der Luftpistole und der Sportpistole. Außerdem trat Harald Breuer erstmals mit dem Zimmerstutzen Auflage an und landete auf dem zweiten Platz der Senioren III.

Damit schließt der BSV Rheinhausen-Bergheim die Kreismeisterschaft mit insgesamt 23 Goldmedaillen erstmals auf Platz 1 des Medaillenspiegels ab, vor den Sportschützen Rheurdt (22) die ihrerseits die Moerser Sportschützen (ebenfalls 22) eine Mehr von fünf zweiten Plätzen auf Rang drei verwiesen.

Neben den in dieser Saison starken Pistolenschützen ist dieser Erfolg vor allem auf die breite Aufstellung der Rheinhauser zurückzuführen. Von 12 bis 73 reicht die Alterspanne der Sportler, die – einschließlich Mannschaftswertungen – in 53 Wettbewerben in 15 Disziplinen antraten und  43 Medaillen holten.

Und entgegen des allgemeinen Trends machten hier keineswegs allein die Senioren in den Luftgewehr- und KK-Gewehr-Auflage-Disziplinen über 10, bzw. 50 und 100 Meter mit insgesamt 18 Medaillenplätzen die Mehrheit aus. Die Jungschützen Finia Hirche, Nicolas Niedworok und Till-Luca Trollmann holten Medaillen mit dem Luftgewehr. Daniela Breuer gelang der Langwaffen-Hattrick mit den Titeln im Luftgwehr, KK-Dreistellungskampf, KK-Liegendkampf, KK 50m Freihand und KK 100m Freihand, flankiert von Ligamannschaftskollegin Céline Eggenberger auf Platz drei im Luftgewehr, während Marc Rocke und Alfons Richter sich im Unterhebelrepertieren den dritten und zweiten Platz in ihren Altersklassen holten. Und auch in den Pistolendiszplinen gingen die Damen nicht leer aus, mit Jessica Anoune als Kreismeisterin der Damen II und Christa Jemiola als zweite bei den Damen III.

Vereins-Ergebnisliste

Ergebnis-Datenbank

An die Spitze des Medaillenspiegels

Mit den Wettbewerben im Luftgewehr Auflage hat sich der BSV Rheinhausen-Bergheim in der Kreismeisterschaft an die Spitze des Medaillenspiegels gesetzt. Sascha Hirche (Herren II, 300,9) und Harald Breuer (Senioren II m, 311,2) holten Goldmedaillen Nummer 20 und 21 nach Rheinhausen. Zweite Plätze sicherten sich außerdem Yvonne Hirche (Damen II, 296,0) und Rolf Kroniger (Senioren IV m, 304,4), Monika Breuer (296,8) den dritte Platz bei den Senioren II w. Besonders Harald Breuer setzte in der an Starterzahlen stark von Moerser Vereine bestimmten Disziplin mit seinem hohen Ergebnis ein Zeichen – die zweithöchste Ringzahl des Tages nach Harry Möhrke vom SV Asberg (Senioren III m, 312,4) – und verwies den als besonders leistungsstark bekannten Wilfried Nohner von den Sportschützen Rheurdt mit 310,7 auf Platz 2. Im Medaillenspiegel der Einzelwertung steht der BSV Rheinhausen-Bergheim nun mit 21 Goldmedaillen, 8 mal Silber und 5 mal Bronze vor den Moerser Sportschützen (20, 20, 9) und den Sportschützen Rheurdt (17, 19, 10). Ob die Rheinhauser ihren Platz halten können, entscheidet sich in den letzten Wettbewerben am kommenden Wochenende, in denen der BSV nur noch in vier Wettbewerben antritt: Zimmerstutzen Auflage, 50 Meter Pistole (Freie Pistole) in den Klassen Herren I und Herren III und 50 Meter Pistole Auflage. Grade in den Pistolendisziplinen sind jedoch auch die Moerser Sportschützen stark vertreten, zumal auch noch die reguläre Olympische Schnellfeuerpistole .22 lang ansteht.