Archiv der Kategorie: Bezirksmeisterschaft

Endstand Bezirksmeisterschaft 2019 – Limitzahlen zur LVM

1.10 Luftgewehr

Damen IErgebnisPlatzLimit
Breuer, Daniela3656340
Schüler wErgebnisPlatzLimit
Hirche, Finia95586
Jugend mErgebnisPlatzLimit
Niedworok, Nicolas3202290
Trollmann, Till-Luca2345290

1.11 Luftgewehr Auflage

Senioren I mErgebnisPlatzLimit
Wolfgarten, Markus300,937288,0
Senioren IIErgebnisPlatzLimit
Breuer, Harald311,14288,0
Hennes, Klauspeter293,317288,0
Senioren II wErgebnisPlatzLimit
Breuer, Monika297,04277,0
Mannschaft Senioren I/IIErgebnisPlatzLimit
Breuer, Breuer, Wolfgarten909,013890,0

1.31 Zimmerstutzen Auflage

Senioren II mErgebnisPlatzLimit
Breuer, Harald2562249

1.35 KK 100m

Damen IErgebnisPlatzLimit
Breuer, Daniela2623274

1.36 KK 100m Auflage

Herren IIErgebnisPlatzLimit
Heinz, Holger2812283
Senioren II mErgebnisPlatzLimit
Breuer, Harald28213292
Senioren II wErgebnisPlatzLimit
Breuer, Monika2892282

1.40 KK 3×20

Damen IErgebnisPlatzLimit
Breuer, Daniela2582250

1.41 KK 50m Auflage

Herren IIErgebnisPlatzLimit
Hirche, Sascha295,62270,4
Senioren I mErgebnisPlatzLimit
Wolfgarten, Markus292,59298,1
Senioren II mErgebnisPlatzLimit
Breuer, Harald286,513297,9
Richter, Alfons269,619297,9
Senioren II wErgebnisPlatzLimit
Breuer, Monika285,83286,0
Senioren I MannschaftErgebnisPlatzLimit
Breuer, Breuer, Wolfgarten864,89893,4

1.42 KK 50m

Herren IErgebnisPlatzLimit
Breuer, Daniela2513250

1.80 Liegendkampf

Herren IErgebnisPlatzLimit
Breuer, Daniela5333547

1.98 Unterhebelrepertierer .22lr

Herren IErgebnisPlatzLimit
Breuer, Daniela3146327
Hirche, Sascha19110327
Herren IIIErgebnisPlatzLimit
Richter, Alfons29621327
Herren I/III MannschaftErgebnisPlatzLimit
Breuer, Hirche, Richter8018972

2.10 Luftpistole

Herren IErgebnisPlatzLimit
Breuer, Martin3681343
Herren IIErgebnisPlatzLimit
Tiedtke, Volker3474340
Damen IIErgebnisPlatzLimit
Anoune, Jessica3501326
Herren IIIErgebnisPlatzLimit
Jemiola, Adam3602328
Trollmann, Kai-Uwe32717328
Gerdes, Wolfgang32220328
Knieper, Udo28424328
Damen IIIErgebnisPlatzQuali
Jemiola, Christa2928314
Herren IVErgebnisPlatzQuali
Letsch, Wolfgang26819326
Herren III/IV MannschaftErgebnisPlatzQuali
Knieper, Letsch, Trollmann8797985

2.20 50-Meter-Pistole

Herren I/IIErgebnisPlatzQuali
Tiedtke, Volker2412241
Herren IIIErgebnisPlatzQuali
Jemiola, Adam2482238
Herren IVErgebnisPlatzQuali
Frühauf, Detlef2234235
Letsch, Wolfgang17110235
Kastner, Udo15012235
Herren III MannschaftErgebnisPlatzQuali
Frühauf, Kastner, Letsch5444705

2.21 50-Meter-Pistole Auflage

Senioren I mErgebnisPlatzQuali
Letsch, Wolfgang1867alle

2.40 25-Meter-Pistole

Herren I/IIErgebnisPlatzQuali
Tiedtke, Volker2684254
Herren IIIErgebnisPlatzQuali
Jemiola, Adam2682255
Knieper, Udo14528255
Herren IVErgebnisPlatzQuali
Kastner, Udo18223252
Starts48
1. Plätze2
2. Plätze10
3. Plätze4

16 + 2 Medaillen für Rheinhausen

Gleich vornweg: Ein Rekordergebnis wie bei der Kreismeisterschaft, bei der 21 Titel an den BSV Rheinhausen-Bergheim gingen, war bei der Bezirksmeisterschaft des Bezirks Linker Niederrhein nicht zu erwarten. Bereits auf der zweitniedrigsten Ebene der Verbandsmeisterschaften treffen die Hobbysportler aus Rheinhausen hier auf hochklassige Konkurrenz, wie etwa den Bundesligisten SSG Kevelaer, Weltcup-Starter aus den Reihen des SCT Schmalbroich oder Großvereine wie die Sportschützen Niersland oder den SV Gut Schuss Brüggen, von deren sportlichen Möglichkeiten man in Duisburg nur träumen kann.

Nichts desto trotz können die Rheinhauser zufrieden sein. Nicht nur waren diesmal, trotz einiger Ausfälle, mit 48 mehr als Doppelt so viele Starter wie im Vorjahr dabei, sondern holten die Schützen mit zwei Bezirksmeistertiteln, zehn zweiten und vier dritten Plätzen deutlich mehr Medaillen als 2018 (dreimal Platz drei).

Besonders zum Erfolg beigetragen hatten diesmal vor allem die Pistolenschützen. Hier gingen Meistertitel in der Luftpistole an Martin Breuer (Herren I, 368) und Jessica Anoune (Damen II, 326). Für Volker Tiedtke bei den Herren II reichten 347 nur für Platz vier. Trotzdem ging auch hier der Titel nach Rheinhausen, nämlich an Gunnar Jobst von den Bergheimer Sportschützen (368). Noch knapper ging das Vereinsduell um den Medaillenrang in der 25-Meter-Pistole (Sportpistole) aus: Ringleich mit 268, hatte Gunnar Jobst in der entscheidenden letzten Serie drei Ringe mehr und sicherte sich Platz drei in der Disziplin. Volker Tiedtke hingegen holte Platz zwei in der 50-Meter-Pistole (Freie Pistole). Geradezu den zweiten Platz abonniert hatte außerdem Adam Jemiola (Herren III) mit 360 in der Luftpistole, 248 in der Freien und 268 in der Sportpistole.

Dünn besetzt waren auch bei der Bezirksmeisterschaft die Kleinkalibergewehr-Disziplinen. Trotz eher mäßiger Leistungen reichte es für Daniela Breuer (Damen I) zu Platz drei im KK 100 Meter, KK 50 Meter und im Liegendkampf, sowie Platz zwei im Dreistellungskampf. Im starken, von den Leistungssportlerinnen aus Kevelaer und Schmalbroich dominierten Feld, konnte sie mit Platz sechs im Luftgewehr durchaus zufrieden sein. Nachwuchsschütze Nicolas Niedworok hingegen holte mit dem Luftgewehr in der Jugendklasse ebenfalls den zweiten Platz, Finia Hirche (Schüler w) und Till-Luca Trollmann (Jugend m) jeweils Platz 5.

Nicht zuletzt trugen auch die Auflageschützen der Herren II und Seniorenklasse ihren Teil zum Gesamtergebnis bei. Mussten sich Harald und Monika Breuer (Senioren II) beim Luftgewehr noch mit Platz vier begnügen, holte Harald Breuer bei seinem Debüt mit dem Zimmerstutzen Platz 2, ebenso wie Monika Breuer und Holger Heinz (Herren II) im KK 100 Meter und Sascha Hirche (Herren II) im KK 50 Meter. In der gleichen Disziplin holte Monika Breuer außerdem Platz drei dem den Senioren II w.

Fast non-stop weiter geht es für Martin Breuer, Volker Tiedtke, Adam Jemiola, Daniela Breuer und Nicolas Niedworok bereits am 27. und 28. April mit den ersten Wettbewerben der Landesverbandsmeisterschaft in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole in Dortmund.

Vier Titel und viele Krankheitsausfälle

Eine gemischte Bilanz kann der BSV Rheinhausen-Bergheim nach dem Ende der diesjährigen Bezirksmeisterschaft im Bezirk Linker Niederrhein ziehen. Die in diesem Jahr ungewöhnlich lange und heftige Grippesaison ausgerechnet im März forderte auch bei den Sportschützen Tribut und verursachte zahlreiche Ausfälle bei den Wettkämpfen. Zudem hatte es zum ersten Mal überhaupt, vornehmlich in den Senioren-Klassen, eine Qualifikation von der Kreis- zur Bezirksmeisterschaft gegeben – eine Folge der Neuaufteilung der Altersklassen im Deutschen Schützenbund. Von 32 Starts konnten die BSV-Schützen letztendlich nur 20 wahrnehmen.

Zum Totalausfall geriet so die Disziplin Kleinkalibergewehr 100 m Auflage. Auch im KK 50 m Auflage mussten die Haupt-Leistungsträger Monika und Harald Breuer und Ingo Meskendahl passen. Hier hielten immerhin Detlev Frühauf und Alfons Richter (Senioren II) die Fahne hoch. In der Klasse Herren II holte Markus Wolfgarten mit 289,1 Ringen sogar den Bezirksmeister-Titel nach Rheinhausen und sicherte sich die Qualifikation für die Landesmeisterschaft.

Im dicht besetzten Feld im Luftgewehr Auflage waren Markus Wolfgarten (296,5) bei den Herren II, Yvonne Hirche (295,6) bei den Damen II und Monika Breuer (295,2) bei den Seniorinnen II jeweils auf Platz sieben die besten BSV-Schützen. Doch auch für die weiter hinten liegenden Starter reichte es für die Teilnahme an den Landesmeisterschaften.

Auch im Pistolen-Bereich musste der BSV Einbußen hinnehmen. Leistungsträger und Bezirksliga-Gruppenerster in der Luftpistole Martin Breuer musste ebenso passen wie Nachwuchstalent Sydney Neugebauer. Dafür gingen mit Jessica Anoune (Damen II, 343 Ringe) und Ingo Meskendahl in der Klasse SH1/AB1 ohne HM (im Rollstuhl sitzend ohne weitere Hilfsmittel, 292 Ringe) die Bezirksmeister-Titel an den BSV. Volker Tiedtke belegte bei den Herren II den dritten Platz (352), außerdem jeweils den vierten Platz in der 50 m Pistole (Freie Pistole, 204) und der 25 m Pistole (Kleinkaliber Sportpistole, 269). Die Teilnahme der Luftpistolen-Schützen an der Landesmeisterschaft ist damit ebenfalls gesichert. Die Qualifikationszahlen für die Freie Pistole und die Sportpistole stehen indes noch aus.

Den vierten Bezirksmeister-Titel für den BSV schließlich holte Daniela Breuer (Damen I) mit dem KK-Gewehr über 100 m mit 273 Ringen. Nachwuchsschütze Nikolas Niedworok wurde bei seiner ersten Bezirksmeisterschaft in der Schülerklasse mit dem Luftgewehr mit 164 dritter. Auch hier war für beide die Qualifikation für die Landesmeisterschaft kein Thema. Lediglich für Marc Rocke in der Disziplin Unterhebelrepertierer .22 reichte der dritte Platz mit 315 Ringen bei einer Quali-Zahl von 332 nicht aus.

 

Ergebnisse Bezirksmeisterschaft 2018

Ergebnisse unserer Vereinsmitglieder

Gesamtes Ergebnisheft

Qualifikationszahlen für die Landesmeisterschaft liegen zum jetzigen Zeitpunkt erst für 1.10 Luftgewehr und 2.10 Luftpistole vor.

Sobald sie festgelegt sind, veröffentlicht der Rheinische Schützenbund die Qualifikationzahlen auf seiner Homepage.

 

21 Qualifikationen zur Landesverbandsmeisterschaft

Anfang April endeten die Bezirksmeisterschaften im Sportschießen im Bezirk 03 Linker Niederrhein. Dank zahlreicher Neueinsteiger konnte der BSV Rheinhausen-Bergheim diesmal 42 Starts in den Gewehr- und Pistolenwettkämpfen verzeichnen, wenn gleich die Zahl der Titel und Platzierungen diesmal überschaubar blieb.

Zwei Bezirksmeistertitel errang Daniela Breuer mit dem Kleinkalibergewehr (freistehend) über 100 Meter und im olympischen 60-Schuss-Liegend. Ein zweiter Platz ging an die Senioren-A-Mannschaft aus Monika und Harald Breuer und Ingo Meskendahl im Kleinkalibergewehr Auflage mit Zielfernrohr (KKa ZF) über 50 Meter. Auch die Nachwuchsschützen des BSV gingen nicht leer aus. Sydney Neugebauer (Jugend) und Christian Philippen (Junioren A) holten mit der Luftpistole jeweils den dritten Platz. Weitere dritte Plätze gingen an die Senioren A-Mannschaft im Kleinkalibergewehr Auflage (KKa) über 50 Meter und 100 Meter, Monika Breuer im KKa über 50 Meter und Ingo Meskendahl im KKa ZF 50 Meter.

Mit Spannung erwartet wurden nun die Qualifikationszahlen für die Landesmeisterschaft, bei denen sich der RSB insbesondere bei der stark nachgefragten Disziplin KKa 50m viel Zeit gelassen hatte. Nun liegen alle Zahlen vor und fest steht: 21 Mal haben sich die Schützen des BSV für die Meisterschaften qualifiziert.

Start Ende April

Schon am 30. April und 06. Mai geht es los, ausgerechnet mit KKa 50m in Ratingen – die Wettkämpfe mussten wegen der Tour-France-Etappe vorgezogen werden. Ingo Meskendahl, Monika Breuer und Connie Möller bleibt also nicht mehr viel Zeit zur Vorbereitung.

Am darauffolgenden Wochenende stehen die Basis-Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole mit breitem Teilnehmerfeld im Landesleistungszentrum Dortmund an. Daniela Breuer ist mit dem Luftgewehr dabei, Martin Breuer und Connie Möller mit der Luftpistole.

Großkampfwochenende 27. und 28.05.

Das wahre Großkampfwochenende wird jedoch der 27. Und 28.05. Am Samstag haben Harald und Monika Breuer und Ingo Meskendahl sowohl in Gymnich zum KKa 50 Meter als auch in Frechen zum Luftgewehr Auflage (LGa) ihre Startzeiten. Zum LGa haben außerdem Wolfgang Letsch und am Sonntag Connie Möller und Markus Wolfgarten qualifiziert. Der weiteste Weg indes liegt vor Connie Möller zum KKa 100 Meter nach Oberlahnstein am 10.06.

Nur zwei Duisburger bei den olympischen KK-Gewehrdisziplinen

Kleinkalibergewehr-Disziplinen Dreistellungskampf und Liegenkampf wiederum in Dortmund, in denen Daniela Breuer für den BSV antritt – in beiden Disziplinen übrigens eine von nur zwei Startern aus Duisburg. Der zweite ist Frank Wender von der Schießsportabteilung des DJK Buchholz.

Sprungbrett zum Land

Manchmal dauert es eben etwas länger, und so diesmal auch bei den Ergebnissen der Bezirksmeisterschaften des Bezirks 03 Linker Niederrhein. Dann kann es schon einmal vorkommen, dass gerade einmal zweieinhalb Wochen nach Veröffentlichung der letzten Diziplinen auch schon die Startbenachrichtigungen für die Landesverbandsmeisterschaften des Rheinischen Schützenbundes eintreffen.

Der BSV-Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V. brachte es dabei auf einen Bezirksmeister (Daniela Breuer, KK 100 Meter Damen), zwei Vizemeister (Daniela Breuer, KK Dreistellungskampf Damen und Justin Woyna, Luftpistole Junioren) und drei dritte Plätze (Cornelia Möller, KK 100m Auflage Altersdamen, Harald Breuer, KK 50m Zielfernrohr Auflage Senioren A und Jessica Anoune, Luftpistole Damen).

Für das Weiterkommen allerdings sind nicht die Titel ausschlaggebend. Die Qualifikationszahlen des RSB setzen die Hürde, die nicht jeder Schütze des BSV Rheinhausen-Bergheim überwunden hat. Umso bemerkenswerter der Umstand, dass aus 31 Wettbewerben, an denen die BSV-Schützen beim Bezirk teilgenommen hatten, diesmal 19 Qualifikationen zur Landesmeisterschaft 2015 hervorgegangen sind.

Besonders erfreulich ist vor allem, dass diesmal erstmals zwei Junioren zum Land gehen. Luftpistolen-Schütze Justin Woyna legte mit dem Kreismeistertitel und dem Vize-Bezirksmeister den perfekten Durchlauf hin und tritt auch gleich als am ersten Wettkampftag am 26.04. in Dortmund an, ebenso wie Leon Meskendahl, beim Bezirk Sechster, mit dem Luftgewehr. Bei Kollege Norman Hotze hatte das Bezirks-Ergebnis nicht zur Quali gereicht.

Ebenfalls gleich beim ersten Versuch qualifiziert hat sich die neu zusammengestellte Luftgewehr-Auflage-Mannschaft (LGa) der Senioren A aus Wolfgang Letsch, Monika und Harald Breuer für den Start in Frechen, während Harald Breuer außerdem im Kleinkaliber Sportgewehr Auflage (KKa 50m) und KKa 50m Zielfernrohr, Monika Breuer im Kleinkalibergewehr 100 Meter Auflage (KKa 100m) als Einzelstarter antreten.

In der Altersklasse starte Cornelia Möller gleich in drei Disziplinen, LGa, KKa 50m und LP, Ingo Meskendahl in LGa, und der Kleinkaliber-Sportpistole.

Schon fast obligatorisch gelang, trotz aktuellem Trainingsrückstand, Martin Breuer bei den Herren die Qualifikation in der Luftpistole (LP), ebenso wie Jessica Anoune bei den Damen. Komplettiert wird das Aufgebot des BSV durch Daniela Breuer in den Langwaffendiziplinen Luftgewehr, KK 100m, KK Dreistellungskampf, KK 100 Meter und KK Liegendkampf. Nur beim Unterhebelrepertierer hatte es auch diesmal nicht gereicht.

Ergebnisse Bezirksmeisterschaft 2015

14 Starter in

31 Wettbewerben erreichten

6 Titel:

  • 1. Plätze: 1
  • 2. Plätze: 2
  • 3. Plätze: 3
  • 4.-10. Plätze: 15

 

Regel Diziplin   Platz
1.10 Luftgewehr
Junioren
Hotze Norman 274 9
Meskendahl Leon 328 6
Damen
Breuer Daniela 365 16
Senioren A
Kastner Udo 305 10

 

1.11 Luftgewehr aufgelegt
Herren-Altersklasse
Meskendahl Ingo 296 8
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 293 5
Senioren A
Breuer Harald 295 13
Seniorinnen A
Breuer Monika 293 9
Senioren B
Kroniger Rolf 294 10

 

1.35 KK 100 Meter
  Damen
  Breuer Daniela 270 1

 

1.36 KK 100 Meter Auflage
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 293 3
Senioren A
Breuer Harald 289 15
Seniorinnen A
Breuer Monika 293 4

 

1.40 KK Sportgewehr (3×10/3×20)    
Damen
Breuer Daniela 266 2
Senioren A
Kastner Udo 243 7

 

1.41 KK Sportgewehr Auflage
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 282 5
Senioren A
Breuer Harald 286 8
Hennes Klauspeter 270 26
Seniorinnen A
Breuer Monika 276 6
Senioren B
Kroniger Rolf 274 21

 

1.43 KK 50m-Zielfernrohr Auflage
Senioren A
Breuer Harald 289 3
Seniornnen A
Breuer Monika 266 4
Senioren B
Kroniger Rolf 284 5

 

1.80 KK Liegendkampf (Olympic Match)
Damen
Breuer Daniela 564 zQ

 

1.98 Unterhebelrepertierer Kal. .22
Herren
Breuer Daniela 306 9

 

2.10 Luftpistole
Junioren
Woyna Justin 298 2
Herren
Breuer Martin 350 15
Damen
Anoune Jessica 349 3
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 327 4

 

2.40 KK Sportpistole
Herren-Altersklasse
Meskendahl Ingo 216 29
Senioren A
Kastner Udo 197 14
Senioren C
Cau Natale 183 15

 

2.45 Zentralfeuerpistole .30/.38
Herren-Altersklasse
Kastner Udo 217 22

 

Das zweite Wochenende bringt den ersten Titel

Der erste Bezirksmeister-Titel für den B.S.V. Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V. ist da. Am Samstag, 28.02., setzte Daniela Breuer sich mit 270 Ringen (von 300) in der Disziplin Kleinkaliber Sportgewehr 100 Meter in der Damenklasse an die Spitze.

Ein nicht ganz selbstverständlicher Erfolg, denn 100-Meter-Stände sind rar. Im Kreis Moers haben die Sportschützen Rheurdt eine einzelne ihrer Kleinkaliber-Bahnen auf 100 Meter ausgebaut. Eine weitere Anlage in relativer Nähe mit vier Bahnen befindet sich bei den SF Tell St. Tönis (Kreis Krefeld), auf der auch die Bezirksmeisterschaften ausgetragen werden. Die Trainingsmöglichkeiten für diese Diszplin sind demnach für einen Großteil der Schützen im Kreis gleich Null, so auch für den BSV.

Ablauf und Anschlag des stehenden Schießens mit dem ca. 5 kg schweren Kleinkaliber-Gehwehr lassen sich gleichwohl auch auf der heimischen 50-Meter-Anlage in der Sporthalle Krefelder Straße trainieren, sind sie doch auch fester Bestandteil der Dreistellungskampfes. Die doppelte Distanz erfordert aber, trotz größerer Scheiben, eine Umstellung der Visierung, damit die Schüsse nicht unterhalb der Scheibenmitte ankommen. Und die kann zumindest in der Feinjustierung nur vor Ort während der begrenzten Zeit der Probeschüsse vorgenommen werden.

Als weitere Erschwernis kommt hinzu, dass sich die Anlage in St. Tönis im Freien befindet – kaum ein Verein kann sich auch nur eine 50-Meter-Anlage in einer Halle leisten. Über 100 Meter nehmen Windstöße einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Flubahn, die Februar-Kälte genügt, um das Feingefühl im Abzugsfinger zu beeinträchtigen und bei der Scheibenbeleuchtung hat die Sonne das letztes Wort. Im letzten Punkt hatte Daniela Breuer mit ihrer Startzeit Glück. Bei strahlendem Sonnenschein lag ihre Bahn die gesamte Schießzeit im Schatten, was für ideale Kontrastverhältnis zwischen dem Weißem und dem schwarzen Scheibenspiegel führte.

Pech hatte Breuer dagegen am Sonntag in Willich-Schiefbahn beim Unterhebelrepertierer Kaliber .22. Bei der sehr technik-reduzierten Disziplin wird mit Ansage auf Zeit geschossen. Für insgesamt acht Fünfer-Serien haben die Schützen jeweils 75 Sekunden. Für die Behebung von Problemem an der Waffe, beim Repertieren nicht selten, bleibt da nicht viel Zeit. Zwar ließ die 33 Jahre alte Winchester Mod. 250 ihre Besitzerin nicht im Stich, dafür löste gleich in der zweiten Serie eine Patrone nicht aus, so dass ein Schuss fehlte und damit als 0 gewertet wurde. Einen weiterer Schuss in der letzten Serie schien auf dem ebenfalls offenen 50-Meter-Stand der Wind verweht zu haben.

So landete Breuer schließlich in der ansonsten von drei Krefelder Vereinen dominierten Herrenklasse (eine eigene Damenklasse gibt es in dieser Disziplin nicht) auf Platz 9 von 10, mit 306 nur einem Ring hinter der zweiten Damen in der Konkurrenz, Carolin Doll von den ebenfalls kreis-moersern SpSch Rheurdt.

Drei Medaillen am ersten Wochenende

Das erste Wochenende der Bezirksmeisterschaft des Bezirks 03 Linker Niederrhein im Rheinischen Schützenbund ist für den B.S.V. Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V. mit drei Medaillen über die Bühne gegange. Wobei Nadeln richtiger wäre, denn für die Plätze bei den Verbandsmeisterschaften erhalten die Schützen Nadeln, ein Anklang an die Herkunft des Sports aus dem Brauchtum.

Beim BSV jedenfalls haben am 21. und 22.02. bereits drei Schützen Platzierungen eingeholt, zwei Mal in der Disziplin Luftpistole (LP) und einmal im Kleinkaliber Sportgewehr 100 Meter Auflage.

Bei den Damen wurde Jessica Anoune, Kreismeisterin des Kreises 031 Moers, mit 349 Ringen Dritte, und Junioren-Kreismeister Justin Woyna Zweiter mit 298 Ringen. Bei den Herren reichten für Martin Breuer 350 Ringe dagegen nur für die 15. Platz.

Einen Medaillenrang verfehlte ebenfalls Connie Möller bei den Altersdamen in der LP. Mit 327 Ringe lag die Moerser Vize-Kreismeistering eine Ring hinter der drittplatzierten Katharina Keuthen vom SC Tell Schmalbroich. Dafür holte sie den dritten Platz im Kleinkaliber 100 Meter Auflage mit 293 hinter Petra Norgall vom BSV Hüls (294) und Kreis-Kollegin Heike Flemming vom SV Rheurdt (296).

Ebenfalls an diesem Wochenende ausgetragen wurden die Wettbewerben im Luftgewehr Auflage (LGa) der Senioren und der Kleinkaliber-Sportpistole (SpoPi).

Im LGa gelang es den BSV-Schützen, sich im oberen Mittelfeld zu platzieren. Wie eng in dieser Disziplin die Ergebnisse beeinander leigen zeigte sich besonders bei den Senioren A. Hier erreichten allein die ersten vier Plätze die maximale Ringzahl von 300. Die Rangfolge musste durch Zehntelringe festgestellt werden. Nach einem 299- und einem 298-Ergebnis folgten allein vier 297er, darunter Bernd Flemming vom SV Rheurdt auf Platz 7.,  und nach zweimal 296 (Plätze 11 und 12) sieben Starter mit einem Ergebnis von 295, an dere Spitze sich auf dem 13 Platz BSV-Schütze Harald Breuer einreihte, zwei Ränge vor Kreis-Kollege Wolfgang Nohner aus Rheurdt. B-Senior Rolf Kroniger holte in seiner Klasse Platz 10 mit 294 Ringen.

Ähnlich eng sah es im LGa auch bei den Seniorinnen aus. Mit 300, 299 und 298 Ringen gingen die Medaillenplätze an Damen aus Hüls, Drüpt und Schiefbahn. Monika Breuer vom BSV landete mit 293 auf Platz 9 hinter Doris Wibbelhoff vom Grafschafter SV Lohmannsheide (DU-Baerl), die punktgleich war, jedoch in der letzten Serie einen Ring mehr hatte.

In der SpoPi erreichten die BSV-Schützen Ingo Meskendahl (Altersherren) den 29., Udo Kastner (Sen. A) den 14. und Natale Cau (Sen. B) den 15. Platz.

Am nächsten Wochenende legen die BSV-Schützen zunächst eine Wettkampfpause ein, bis auf Dame Daniela Breuer, die in den Disziplinen Kleinkaliber 100 Meter und Unterhebelrepertierer Kaliber .22 an den Start geht.