Archiv der Kategorie: Landesverbandsmeisterschaft

LVM Luftgewehr Auflage – Da sollte mehr gehen

Dass es im Nachwuchsbereich im Duisburger Schießsport eher bescheiden zugeht, hatte die diesjährige Landesverbandsmeisterschaft des Rheinischen Schützenbundes bereits gezeigt. Durch sämtliche Altersklassen waren in den Nachwuchsdisziplinen Luftgewehr und Luftpistole nur zwei Jugendliche an den Start gegangen – aus insgesamt immerhin 38 Duisburger Schützenvereinen und Schießsportabteilungen.

Nun trafen sich am 11., 12. und 13.05. die Herren und Damen II (41-50), Senioren I m/w (51-60), Senioren II m/w (61-70) und Senioren III (71-80) zum Luftgewehr Auflage (LGa) im Sportpark Am Herbertskaul in Frechen. Doch wer die Vermutung hegte, dass angesichts des demografischen Wandels hier mehr Teilnehmer zu erwarten wären, wurde eines besseren belehrt. Nur vier Duisburger Vereine hatten Teilnehmer zur Landesmeisterschaft geschickt: Neben dem BSV Rheinhausen-Bergheim, die St. Sebastianus Schützenbruderschaft vom 1420, der BSV Wedau und der SV Neuenkamp.

Für den BSV Rheinhausen-Bergheim gingen Markus Wolfgarten bei den Herren II und Monika und Harald Breuer bei den Senioren II an den Start. Vereinskollege Ingo Meskendahl musste aus gesundheitlichen Gründen passen, weswegen auch die Mannschaft nicht zustande kam. Mit ihren Einzelergebnissen waren die BSVler nicht desto trotzt weitgehend zufrieden.

Bei 66 Startern bei den Herren II platzierte sich Markus Wolfgarten mit 304,6 Ringen auf Platz 39 im Mittelfeld. Der einzige weitere Duisburger in dieser Klasse, Oliver Kosboth von den St. Sebastianern 1420 erreichte mit 294,2 Platz 61. Als Ersatz für die weggefallene Altersklasse ist für die Herren II nach der Landesverbandsmeiserschaft Schluss, die Deutschen Meisterschaften im LGa richtet der DSB nur in den Seniorenklassen aus.

Stärker besetzt war dagegen, wie zu erwarten, das Starterfeld in den Seniorenklassen.

291 Einzelstarts allein bei den Senioren I (m) bzw. 150 bei den Senioren I (w) und 129 Mannschaften bestehend aus Senioren I und II (m/w). Doch auch hier fiel die Duisburger Beteiligung eher schmal aus. Joachim Kranhold und Detlev Lazar von den 1420ern kamen hier mit 312,5 und 309,4 auf Platz 48 und 112. Bei den Damen landete Birgit Starnberg von Wedau mit 300,1 auf Platz 112. Die Mannschaften der 1420er erreichten Platz 43 und 85, die Wedauer 127.

159 Starter zählten die Senioren II (m), 52 die Senioren II (w). Hier war auch der BSV Rheinhausen-Bergheim wieder vertreten. Mit 305, 1 landete Harald Breuer auf Platz 108 und platzierte sich aus Duisburger Sicht in der Mitte. Vor ihm lagen Hans-Peter Filbrandt (313,7, Platz 14) und Dieter Horstkamp (310,4, Platz 39) von den 1420ern), hinter ihm der Wedauer Walter Wolfgang (303,8, Platz 122) und der St. Sebastianer Erwin Adams (298,5, Platz 151).
Ein ähnliches Bild zeigte sich bei den Damen. 299,4 Ringe brachten Monika Breuer auf Platz 42. Elke Momber von den St. Sebastianer erreichte Platz 22 (305,7), Monika Mai vom BSV Wedau mit 290,0 Platz 48.

Unter den 172 Senioren III (m) schließlich waren drei Duisburger zu finden: Josef Kasper vom SV Neuenkampf mit 302,6 auf Platz 112 und die St. Sebastianer Notker Neilson und Jochen Herzog mit 302,1 und 294,0 auf Platz 115 und 163.

LVM Luftpistole – Zwei Bergheimer landen im Mittelfeld

Nachdem das Landesleistungszentrum des Westfälischen Schützenbundes im Dortmund fest in Jugendhand war, stand nun die Landesmeisterschaft in der Disziplin Luftpistole an. Für den BSV Rheinhausen-Bergheim hatten sich in der Klasse Herren II Volker Tiedtke und SH 1/AB 1 (Körperbehinderte sitzend/im Rollstuhl) Ingo Meskendahl qualifiziert, zusammen mit drei weiteren Sportschützen aus Duisburger Vereinen.

49 Herren der Altersklasse 41-50 aus dem Verbandsgebiet von Emmerich bis Idar-Oberstein waren am Sonntag in Dortmund am Start. Mit 378 Ringen ging der Landesmeister-Titel in diesem Jahr nach Brühl. Mit nur vier Ringen Abstand zueinander landeten lagen drei der vier Duisburger Herren im oberen Mittelfeld. Volker Tiedtke erreichte mit 357 Ringen den 19. Platz. Dabei war er punktgleich mit Sascha Brettmann vom BSV Aldenrade-Fahrn. Doch mit 90 gegenüber 84 Ringen in der letzten Serie reihte der Starter aus dem Kreis/Bezirk 012 Dinslaken sich auf Platz 18 ein. Bester Duisburger in der Klasse Herren II allerdings wurde ein alter Bekannter des Rheinhauser BSV aus dem linksrheinische Moerser Kreis: Gunnar Jobst von den Bergheimer Sportschützen setzte sich mit 361 auf Platz 11 ab. Einziger „echter“ Duisburger landete Marius Peter Martynko von den Sportschützen des PSV Duisburg mit 330 auf Platz 42.

Geradezu überschaubar zeigte sich dagegen die Klasse SH1/AB 1. Gerade einmal zwei Schützen waren hier am Start. Der erste Platz ging mit 346 Ringen an Georg Rheinhold vom Sportschützenclub Hubertus Haag aus dem Hunsrück. Mit 305 Ringen landete BSV-Schütze Ingo Meskendahl folgerichtig auf Platz 2. Viel mehr als das Ergebnis zeigt sich hier jedoch, welche Möglichkeiten der Inklusion im Sportschießen in weiten Teilen noch ungenutzt sind. Der BSV Rheinhausen-Bergheim hat sich, ermöglicht durch die weitestgehend rollstuhlgerechten Anlagen an der Krefelder Straße, zum Ziel gesetzt, den Rollstuhlsport Sportschießen weiter bekannt zu machen, so dass bei künftigen Landesmeisterschaften hoffentlich mehr als nur zwei Teilnehmer antreten.

LVM Luftgewehr und Luftpistole – Duisburgs einzige Nachwuchschützen bei der Landesmeisterschaft

Gerade einmal vier Wochen liegt der letzte Wettkampftag der Bezirksmeisterschaften im Bezirk Linker Niederrhein zurück. Doch für die Sportschützen des BSV Rheinhausen Bergheim geht der Meisterschaftsreigen fast nahtlos weiter. Am 21.04. eröffneten die Schüler-, Jugend- und Juniorenklassen im Landesleistungszentrum des Westfälischen Schützenbundes in Dortmund die diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften. Technische Probleme seitens des Landesverbandes verzögerte aber die Veröffentlichung der Ergebnisse bis jetzt.

Für den BSV Rheinhausen-Bergheim war Nicolas Niedworok in der Schülerklasse am Start – als einziger Nachwuchsschütze mit dem Luftgewehr aus Duisburg. In Begleitung von Sportkollege Kilian John und Betreuer Udo Knieper trat er zum ersten Mal die Fahrt nach Dortmund an.

In der hochmodernen Sportanlage erwartete die Jungschützen das ganz große Programm: Mehr als 100 10-Meter-Stände längs der Hallenwände aufgebaut, im breiten Mittelgang dazwischen ein Publikum aus Betreuern, Begleitern, Familienangehörigen und Startern der nächsten Lagen – kein Vergleich zum kleinen, abgeschlossen 8-Bahnen-Schießstand in der heimischen Sporthalle an der Krefelder Straße. Zudem wurde auf elektronische Anlagen geschossen, die jeden Treffer sofort auf einem Bildschirm anzeigen und das Gesamtergebnis kontinuierlich mitrechnen. Das kann eine zusätzliche Herausforderung für den Schützen sein, zum einen zu schnell zu schießen und aus dem Rhythmus zu kommen, zum anderen sich vor allem gegen Ende des Durchgangs zusätzlich mental unter Druck zu setzen und sein Ergebnis noch pushen zu wollen – beides im Hochkonzentrationssport kontraproduktiv.

Doch der junge Rheinhauser war gut vorbereitet. Mit 167 Ringen nach 20 Schuss (Halbprogramm für Schüler, max. 200 Ringe möglich) lieferte er ein Ergebnis ab, dass voll in seiner Trainingsleistung lag. Nach Ende seines Durchgangs am frühen Nachmittag lag er in der Gesamtwertung der Schüler auf Platz acht. Am Ende sollten nur noch drei weitere Jungschützen ein höheres Ergebnis schießen. Im Starterfeld von 50 Teilnehmern erreichte Nicolas Niedworok den elften Platz.

Als zweiter Duisburger war außerdem Paul Georg Baaske von der Schießsportabteilung des PSV Duisburg am Start. In der Klasse Junioren I erreichte er mit der Luftpistole mit 330 Ringen (40 Schuss, max.400 Ringe möglich) den 10. Platz in einem Teilnehmerfeld von 15 Schützen.

Termine Landesmeisterschaft 2018

1.10 Luftgewehr
Schüler m/w 21.04. Dortmund
1.11 Luftgewehr Auflage
Herren II 13.05. Frechen
Damen II 13.05. Frechen
Senioren I m/w 12.05. Frechen
Senioren II m/w 12.05. Frechen
1.35 KK 100 m
Damen I 27.05. Siegburg
1.41 KK 50 m Auflage
Herren II 09./10.06. Ratingen
Senioren II m/w 09./10.06. Ratingen
1.98 Unterhebelrepertierer .22lr
Herren III 26.05. Euskirchen
2.10 Luftpistole
Herren II 29.04. Dortmund
SH1/AB1 ohne HM 29.04. Dortmund
2.20 50 m Pistole (Freie Pistole)
Herren II 01.07. Essen
2.40 25 m Pistole (Sportpistole)
Herren II 27.05. Essen

Die Liste zeigt nur die Disziplinen, in denen unsere Sportler bei den Bezirksmeisterschaften gestartet sind, bzw. bei denen eine Qualifikation schon feststeht. Die vollständige Terminliste veröffentlicht und aktualisiert der RSB auf seiner Homepage.

Ergebnisse Landesverbandsmeisterschaft 2013

Regel Diziplin Platz Ringe
1.10 Luftgewehr
Damen
Breuer Daniela 76./93 353
1.11 Luftgewehr aufgelegt
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 295
Senioren A
Kroniger Rolf 57./243 295
Breuer Harald 62./243 295
Senioren A weiblich
Breuer Monika 63./95 286
Mannschaft Senioren A
Breuer, Breuer, Kroniger 43./90 876
1.36 KK 100 Meter Auflage
Senioren A weiblich
Breuer Monika 14./30 293
1.41 KK Sportgewehr Auflage
Senioren A
Breuer Harald 19./81 289
Kroniger Rolf 72./81 278
Senioren A weiblich
Breuer Monika 16./30 279
Mannschaft Senioren A
Breuer, Breuer, Kroniger 20./25 846
1.43 KK 50m-Zielfernrohr Auflage
Senioren A
Breuer Harald 291
Kroniger Rolf 279
Senioren A weiblich
Breuer Monika 276
Mannschaft Senioren A
Breuer, Breuer, Kroniger 846
1.80 KK Liegendkampf (Olympic Match)
Damen
Breuer Daniela 22./28 558
2.10 Luftpistole
Breuer Martin 91./149 347