Schlagwort-Archive: Kleinkaliber 100 Meter Auflage

Das Gegenteil von Hannover

Auch beim Auftakt der Kreismeisterschaften in Voerde war die vom Winde verwehte Deutsche Meisterschaft vom vorangegangenen Wochenende in Hannover noch ein Thema. Doch während Xaviers Sturmböen noch die Kleinkalibergeschosse aus der Bahn geweht hatten, spendierte Hoch Tanja den Sportlern des Kreises Moers, die sich auf der – ebenfalls offenen – Anlage des SV Einigkeit Holthausen zu den Wettbewerben in Kleinkalibergewehr 100 Meter und KK 100 Meter Auflage trafen, perfekte Bedingungen: Angenehme 20 Grad, ein sanfter Wind, der statt Regentropfen nur ab und an ein rotbraunes Eichenblatt in die Schießbahn segeln ließ, und strahlender Sonnenschein, der die nicht überdachten 90 Meter Rasen zwischen Schützenstand und beschatteter Scheibe ausleuchtete.

Von den sechs Startern des BSV Rheinhausen-Bergheim sah sich besonders Monika Breuer nach der verkorksten Deutschen nun in der Bringschuld – und löste sie prombt ein. Und damit bleib sie nicht allein. Am Ende des Tages ging kein BSV-Schütze ohne einen Treppchenplatz nachhause – insofern auch bemerkenswert, als dass im gesamten Kreis Moers nur eine einzige 100-Meter-Bahn bei den Sportschützen Rheurdt existiert und die Rheinhauser daher keine Trainingsmöglichkeiten haben.

In der Freihand-Disziplin holte Daniela Breuer sich trotz einer 6 und einer 7 den Kreismeistertitel in der Klasse Damen I mit 267 Ringen vor Christina Fiscor von den Sportschützen Rheurdt (263) und Birgit Hanßen vom SV Moers-Vinn (255) und lag damit sogar noch über dem Ergebnis von Macel Martin Doll (Vinn), der mit 261 bei den Herren Kreismeister wurde.

In der Auflage-Disziplin bestand in diesem Jahr zum ersten Mal die Wahlfreiheit zwischen standardmäßiger Dioptervisierung oder Zielfernrohr, wodurch de facto eine der beiden zuvor getrennten Disziplinen wegfällt. Bei seinem Meisterschaftsdebüt benutze BSV-Schütze Holger Heinz das Gewehr mit Zielfernrohr von Vereinskollegen Harald Breuer. Als einzigem Starter in der Klasse Herren II war ihm der Kreismeistertitel sicher, mit seinen 276 war er aber auch vollauf zufrieden.

295 hieß das Ergebnis bei Ingo Meskendahl (BSV) und Paul Luetkehans (Rheurdt), den einzigen Starter in der Klasse Senioren I. Bei Ergebnisgleichheit entscheidet die letzte Serie, und hier stand es 98:99 Ringe. So musste Ingo Meskendahl sich mit Platz zwei begnügen.

Nach zwei Tiefschüssen, die jeweils in einer 7 resultierten, und zahlreicher 8er reichte es für Harald Breuer bei den Senioren II mit 280 immerhin noch für Platz drei hinter Wilfried Nohner (292) und Karl-Werner Minuth (289, beide Rheurdt). Dagegen ließ Monika Breuer mit 292 bei den Seniorinnen II die Zweit- und Drittplatzierten Marika Abel (283) und Doris Wibbelhoff (280, bei SV Lohmannsheide) deutlich hinter sich. Für die Mannschaft des BSV (Breuer, Breuer, Meskendahl) reichte es mit 867 trotzdem nur für Platz 2 hinter Rheurdt (876).

Am stärksten besetzt, auch wegen der Neueinteilung der Altersklassen, waren die Senioren III. Doch auch hier setzte sich mit Rolf Kroniger ein BSV-Schütze auf Platz 1 mit 295 vor Henrich Keyzers (293, Rheurdt) und Klaus Fischer (292, SV Asberg).

Weiter geht es für die BSV-Schützen mit der Meisterschaft nun erst wieder am 11.11, dann in der Halle im Henri-Guidet-Zentrum in Moers-Kapellen. Dann spielt das Wetter keine Rolle mehr.

Ergebnisheft

Alle Kreismeisterschafts-Ergebnisse

Ergebnisse Kreismeisterschaft 2017 – Endstand

Gesamtbilanz
Starts (einschl. Mannschaften) 61
1. Platz 20
2. Platz 3
3. Platz 8
Sonntag, 11.12.
2.20 Freie Pistole
Sen A m
Kastner Udo 57 44 74 175 4
Letsch Wolfgang 48 51 49 148 7
Samstag, 10.12.
2.45 Zentralfeuerpistole .30/.38
Herren Alt
Kastner Udo 37 33 31 6 28 29 164 18
Coktas Isa 30 0 39 25 12 23 132 22
Sonntag, 04.12.
1.41 KK Sportgewehr Auflage
Herren Alt
Wolfgarten Markus 93,5 95,9 96,7 286,1 1
Heinz Holger 93,7 88,5 90,7 272,9 3
Damen Alt
Möller Conny 95,9 97,1 96,0 289,0 1
Sen A Mannschaft
Breuer, H.; Breuer, M.; Meskendahl, I. 872,8 1
Frühauf, D; Hennes, K; Richter, A. 848,0 4
Senioren A m
Breuer Harald 97,0 98,1 100,6 295,7 2
Richter Alfons 97,4 98,7 93,8 289,9 5
Frühauf Detlef 92,6 94,3 96,6 283,5 9
Hennes Klauspeter 91,7 93,4 89,5 274,6 11
Meskendahl Ingo 98,6 97,9 98,5 295,0 z.Q.
Senioren A w
Breuer Monika 98,4 90,1 93,6 282,1 4
Senioren B m
Kroniger Rolf 97,9 96,4 97,7 292,0 4
Samstag, 03.12.
1.11 Luftgewehr Auflage
Herren Alt Mannschaft
Heinz, H.; Möller, T.; Wolfgarten, M. 875,1 1
Herren Alt
Möller Thomas 97,0 102,8 97,3 297,1 5
Wolfgarten Markus 96,2 98,7 100,8 295,7 6
Heinz Holger 92,3 95,0 95,0 282,3 8
Philippen Christoph 89,7 93,9 94,3 277,9 9
Damen Alt
Möller Cornelia 104,2 102,6 100,6 307,4 1
Sen A Mannschaft
Breuer, H.; Breuer, M.; Meskendahl, I. 914,9 1
Senioren A m
Breuer Harald 102,5 102,5 104,3 309,3 2
Richter Alfons 97,2 97,0 98,5 292,7 12
Letsch Wolfgang 96,7 94,2 97,2 288,1 15
Neugebauer Klaus 91,2 87,8 87,2 266,2 18
Meskendahl Ingo 102,7 102,8 103,1 308,6 z.Q.
Senioren A w
Breuer Monika 101,8 96,8 98,4 297,0 7
Senioren B m
Kroniger Rolf 103,2 103,8 101,8 308,8 3
Sonntag, 27.11.
1.56 Unterhebelrepertierer .22
Herren
Breuer Daniela 76 69 80 78 303 4
Rocke Marc 51 65 88 76 280 5
1.80 Liegendkampf
Damen
Breuer Daniela 92 94 96 90 92 92 556 1
Sen A
Kastner Udo 84 92 93 89 93 91 542 1
2.10 Luftpistole
Herren
Breuer Martin 87 91 92 95 365 1
Petrov Nikola 86 89 91 89 355 3
Mittler Michael 82 80 81 81 324 12
Jugend m
Neugebauer Sydney 80 79 74 82 315 1
Junioren A
Philippen Christian 65 63 69 68 265 3
Herren Alt
Berg Olaf 82 70 72 68 292 10
Damen Alt
Möller Connie 78 81 82 75 316 3
Samstag, 26.11.
1.10 Luftgewehr
Herren
Rocke Marc 73 84 81 81 319 6
 
Damen
Breuer Daniela 91 89 92 91 363 3
Junioren A
Meskendahl Leon 87 83 84 85 339 z.Q.
2.40 Sportpistole
Herren
Petrov Nikola 43 42 41 74 44 39 256 3
Müller Kai 29 32 26 31 39 34 191 10
Syska Daniel 18 26 18 32 19 21 134 12
Herren Alt
Möller Thomas 38 31 25 29 35 27 185 22
Berg Olaf 35 35 35 35 35 24 199 z.Q.
Senioren A
Kastner Udo 24 29 39 40 31 23 186 7
Samstag, 12.11.
1.40 KK Dreistellungskampf (3×20)
Damen
Breuer Daniela 92 88 80 260 1
1.43 KK 50m Zielfernrohr Auflage
Senioren A m
Breuer Harald 98,0 98,3 98,9 295,2 2
Meskendahl Ingo 99,1 98,8 96,1 294,0 3
Senioren A w
Breuer Monika 91,0 94,1 93,3 278,4 1
Senioren B m
Kroniger Rolf 97,2 97,4 97,5 292,1 1
Sonntag, 06.11.
1.35 KK 100m
Damen
Breuer Daniela 99 90 90 279 1
1.44 KK 100m Zielfernrohr Auflage
Senioren A m
Breuer Harald 96 100 99 295 1
Senioren A w
Breuer Monika 97 96 97 290 1
Senioren B m
Kroniger Rolf 98 98 98 294 1
Samstag, 05.11.
1.36 KK 100m Auflage
Damen Alt
Möller Connie 96 95 95 268 1
Sen A Mannschaft
Breuer, H.; Breuer, M.; Meskendahl, I. 868 1
Senioren A m
Meskendahl Ingo 97 99 99 295 1
Breuer Harald 95 96 97 288 4
Frühauf Detlef n.a.
Senioren A w
Breuer Monika 94 95 96 285 4
Senioren B m
Kroniger Rolf 98 96 93 287 5

 

 

 

Drei Titel – für den Anfang

Mit drei Kreismeistertiteln ist der BSV Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V. in die diesjährigen Kreismeisterschaften des Kreises 031 Moers gestartet.

Schon fast traditionell machten am ersten Wettkampfwochenende die Disziplinen mit dem Kleinkalibergewehr über 100 Meter den Anfang. Da 100-Meter-Anlagen rar sind, war der Austragungsort erneut der Schießstand des BSV Einigkeit Holthausen in Voerde, also gewissermaßen Auswärts, im rechtsrheinischen Kreis Dinslaken.

Und auch diesmal kam während der Wettbewerbe eine Art Rio-Feeling auf, dank der elektronischen Anlagen, die die Treffer der Schützen auf dem Stand life in den großen Vorraum übertrugen.

Am Samstag konnten die Anwesenden so zunächst die Auflage-Wettbewerbe der Alters- und Seniorenklassen verfolgen. Deutlich machte sich dabei das Novemberwetter auf der Freiluftanlage bemerkbar. Wenn kalten Fingern das Feingefühl fehlte oder ein Windstoß das Projektil aus der Ideallinie drückte, resultierte das in der einen oder anderen 8.

Nichts desto trotz holte BSV-Schütze Ingo Meskendahl in seinem ersten Jahr in der Senioren A-Klasse den Kreismeistertitel mit 295 (von 300) Ringen vor Paul Lütkehans und Wilfried Noner (293, 292) von den Sportschützen Rheurdt. Direkt danach folgte  Harald Breuer von BSV mir 288.

Ebenfalls Platz 1 bei den Altersdamen belegte Connie Möller mit 286. Monika Breuer wurde bei den Seniorinnen A mit 285 vierte, Rolf Kroniger bei den Senioren B mit 287 fünfter. Kreismeister wurden hier die Asberger Birgit Jung und Klaus Fischer (beide 294).

Nunmehr auf die Wetterlage eingestimmt, gingen die Schützen am Sonntag gleich mit warmer Unterkleidung und Handschuhen an an den Start – zumal wegen eines Planungsfehlers bei der Standbelegung die Startzeiten des BSV auf 9 Uhr morgens verlegt worden waren.

Monika und Harald Breuer sowie Rolf Kroniger im KK Zielfernrohr Auflage und Daniela Breuer im KK Freihand legten also die Messlatten für den Tag vor – Letztere im Freihand mit ungewöhnlichen 99 Ringen in der ersten 10er-Serie und einem Gesamtergebnis von 279 sogar so hoch, dass sie nicht mehr eingeholt wurde. Nicht von der einzigen unmittelbaren Konkurrenz in der Damenklasse, Christina Fiscor von Rheurdt, die mit einem Fehlschuss bei 260 blieb, aber auch nicht bei den Herren, wo der Rheudter Marcel Martin Doll mit 271 Kreismeister wurde.

Noch nicht vorliegend sind die abschließenden Platzierungen im Zielfernrohr. Doch mit den Ergebnissen 295 (H. Breuer), 294 (Kroniger) und 290 (M. Breuer) dürften der BSV-Schützen in ihren Klassen auch in dieser Disziplinen vorne mitspielen.

Kreismeisterschaft 2016: Den Anfang macht 100m.

Gerade einmal sechs Wochen liegt die DM in Dortmund zurück und schon beginnt der Meisterschaftsreigen aufs Neue. Am ersten Novemberwochenende begann die Kreismeisterschaft des Kreises 031 Moers, die sich bis Mitte Dezember hinzieht. Den Anfang machten auch in diesem Jahr die Wettbewerber über die längste Distanz: Kleinkalibergewehr 100 Meter (KK 100m), Kleinkalibergewehr 100 Meter Auflage (KKa 100m) und erstmals Kleinkalibergewehr 100 Meter Zielfernrohr Auflage (KKa 100m ZF).

Dass diese Disziplinen sich einer immer größeren Beliebtheit erfreuen, ist insofern ungewöhnlich, als dass es im gesamten Kreis nur ein Schießstand mit einer einzigen Bahn über 100 Meter gibt: bei den Sportschützen Rheurdt.

Entsprechend fanden auch die ersten Wettkämpfe der Kreismeisterschaft nicht im Kreis Moers, nicht einmal im Bezirk linker Niederrhein statt, sondern auf der Anlage des BSV Einigkeit Holthausen in Voerde. Auch ohne heimatliche Trainingsmöglichkeiten gaben sich Schützen aus Rheinhausen und Homberg über Asberg, Hülsdonk, Holderberg, Lohmannsheide, Vinn und natürlich Rheurdt ein Stelldichein.

Mit ein Grund mag die moderne Ausstattung des Holthausener Schießstandes mit elektronischen Anlagen sein. Nicht nur, dass die Schützen ihre Treffer sofort auf dem Bildschirm angezeigt und zusammengerechnet bekommen, sondern diese werden auch in den – gemütlich ausgestatten – Vorraum übertragen und per Beamer an die Wand geworfen, so dass die zahlreich anwesenden Begleiter, Mannschaftskollegen und Mitbewerber den Verlauf des Durchgangs in Echtzeit mitverfolgen können. Wenn dann zum Beispiel der Rheurdter Bernd Flemming einen Innenzehner nach dem anderen auf die Scheibe setzt, zeitgleich seinem Rheinhausen Konkurrent Harald Breuer in der zweiten Serie eine Acht passiert, wird Sportschießen auch für die Zuschauer spannend, wie es beim Schießen auf Scheiben, anschließendem Auswerten und Aushängen der Ergebnisse kaum möglich ist. Übrigens wurde Bernd Flemming mit 297 Kreismeister der Senioren A im KKa 100m ZF vor Harald Breuer mit 294. Erst im großen Abstand folgte Wilfried Nohner (Rheurdt, mit 285).

Bei den Seniorinnen A waren Monika Breuer vom BSV und Sieglinde Ohl vom SV Moers-Hülsdonk ringgleich 284, doch war Ohl in der letzten Serie mit 97 Ringen besser.

Kreismeister der Senioren B wurde Heinrich Kaiser (Rheurdt, 291) vor Klaus Peter Kroll (Hülsdonk 289), bei den Senioren C startete nur Manfred Doll für Rheurdt (295).

Den ersten Kreismeistertitel für den BSV holte aber bereits am Samstag Ingo Meskendahl im KKa 100m in der Herren-Altersklasse (297 Ringe, vor Holger Stermann vom BSV Holderberg Bettenkamp mit 221). Cornelia Möller gelangte in der Damen-Altersklasse mit 286 auf Platz 3, Harald und Monika Breuer bei den Senioren A, bzw. Seniorinnen A auf Platz 5 (285) und Platz 4 (288). Rolf Kroniger wurde bei den Senioren B mit 295 Vizemeister.

Nicht zu vergessen seien schließlich die 100 Meter Freihand. Hier holte Daniela Breuer in der Damenklasse den Kreismeistertitel.