Schlagwort-Archive: Stadtmeisterschaft Duisburg

Stadtmeisterschaft 2018 – ein Schlaglicht auf den duisburger Schießport

41 Schützenvereine und Schießsportabteilungen, zugehörig zu drei Kreisen (012 Dinslaken, 014 Duisburg, 031 Moers), zählt der Rheinische Schützenbund in Duisburg. Verbandstrukturübergreifend agiert die Fachschaft Sportschießen beim Stadtsportbund und richtet jährlich die Stadtmeisterschaften Sportschießen aus, 2018 am 8./9. und 22./23. September.

Anmeldezeitraum in den Sommerferien, die Gebietsmeisterschaften, zu denen die Sportler sich bereits Monate vorher gemeldet hatten, der am gleichen Wochenende stattfindende Aktionstag des SSB „Duisburg bewegt sich“ – verschiedene Gründe hatten dazu geführt, dass der BSV Rheinhausen-Bergheim in diesem Jahr nur 10 Starts verzeichnete. Doch auch insgesamt betrachte zeigt die nun erst veröffentlichte Ergebnisliste ein äußerst uneinheitliches Bild des Schießsports in Duisburg.

So fanden sich in der Basisdisziplin Luftgewehr (LG) insgesamt nur drei Damen und zwei Herren des DJK Buchholz sowie je ein Herr vom SV Neuenkamp und der St. Sebastianus Schützenbruderschaft von 1420, so dass einzelne Schützen in ihren Altersklassen konkurrenzlos Stadtmeister wurden. Auch der Nachwuchs war dünn gesät, mit drei U12-Schülerinnen Jana Quattelbaum, Nicola Dunbar, Angelina-Samira Sack des BSV Wedau, die aufgrund des Alters nur Lichtgewehr schießen dürfen, und Julian Woller vom PSV Duisburg.

Die olympischen Gewehrdisziplinen Kleikaliber (KK) Sportgewehr Dreistellungskampf und Liegenkampf indes waren überhaupt nicht besetzt. Das mag auch fehlende Sportanlagen in der Stadt liegen. Die nötigen 50-Meter-Bahnen sind in Bau, Betrieb und nicht zuletzt Genehmigungsverfahren für einzelne Vereine kaum zu finanzieren, die städtische Schießanlage in der Sporthalle Krefelder Straße in Rheinhausen ist technisch überaltert, trotz teils desolaten Zustands aber allein nur durch die sechs Rheinhauser und Homberger Vereine schon ausgelastet.

Ein gänzlich anderes Bild zeigte sich bei den Luftgewehr- und KK-Auflage-Disziplinen der Seniorenklassen ab 51 Jahren. So verzeichnete die Disziplin LGa bis Senioren V (76 Jahre und älter!) insgesamt 35 Teilnehmer, bei KKa waren es 27. Besonders stark vertreten waren dabei die St. Sebastianer von 1420, der BSV Wedau sowie die St. Sebastianer Duissern mit jeweils mehr als der Hälfte der Starter, so dass die meisten Titel im Seniorenbereich an diese Vereine gingen. Nur vereinzelt setzten sich Schützen andere Vereine an die Spitze, so wie Manfred Meyer (Sen IV) und Karl Lob (Sen V) vom BSV Aldenrade-Fahrn im LGa und Ingo Meskendahl (Sen I) vom BSV Rheinhausen-Bergheim im KKa.

Standen die Auflage-Disziplinen im Zeichen der Traditionsvereine aus der Stadtmitte, dominierte in der Luftpistole, der 50m-Pistole (Freie Pistole), der 25m-Pistole (Sportpistole) und der 25m-Standardpistole die Schießsportabteilung des Polizeisportvereins Duisburg, vom Nachwuchs mit Julian Woller (Jugend) und Paul Georg Baaske (Junioren I) bis zu Ingo Bruckhoff in der beidhändigen Seniorendiziplin. Allerdings mit Ausnahmen:

In der Luftpistole Herren III (51-60) setzte Adam Jemiola, diesjähriger Neuzugang beim BSV Rheinhausen-Bergheim sich prompt mit 361 Ringen an die Spitze, vor sechs PSV-Schützen angeführt von Frank Bauer mit 347. Buchstäblich in die Zange genommen von den Rheinhausern wurden die Polizeisportler durch Udo Knieper, der mit 205 auf dem achten Platz landete.

Bei den Herren IV belegten die Schützen des ETuS Wedau gleich die ersten fünf Plätze, gefolgt von Heinz Hörnick von Aldenrade-Fahrn und verwiesen den einzigen PSVler im Feld auf Platz 7.

In der ohnehin selten ausgeübten Disziplin 50m-Pistole waren, neben vier Herren I des PSV, Adam Jemiola und Wolfgang Letsch (Herren IV) von Rheinhausen die einzigen Teilnehmer ihrer Altersklassen. Einen weiteren Titel machte Thorsten Mank vom ETuS dem PSV bei den Herren III in der 25m Pistole streitig.

Rarer Nachwuchs, dünn besetzte Gewehr-Disziplinen und die starke Dominanz einzelner Vereine in den verschiedenen Diziplinen-Gruppen kennzeichneten diese Stadtmeisterschaft. Doch auch das vollständige Fernbleiben nicht nur aller linksrheinischen Vereine bis auf den BSV Rheinhausen-Bergheim, sondern auch das Fehlen der Traditionsvereine aus dem Norden, aus Meiderich, Neumühl, Hamborn, Marxloh und Bruckhausen, lässt durchaus die Frage zu, wie es um den Schießsport in gesamtstädtischer Sicht bestellt ist.

Duisburger Stadtmeisterschaft 2017 – Korrigierte Ergebnisliste

Korrigierte Ergebnisliste

Unsere Mannschaft Freie Pistole (Pistole 50m) wurde hinzugefüngt.

Aus ungeklärten Gründen wurde sie allerdings in der Herren-Klasse eingeordnet, obwohl unsere Teilnehmer der Herren-Altersklasse, bzw. den Senioren A angehörten, und dadurch eine Zuordnung zu den Mannschaften der Herren-Altersklasse gegeben wäre.

Auf die weiteren offenen Fragen, insbesondere die trotz Meldung nicht gewährten Startmöglichkeiten im KK Dreistellungskampf, blieb eine Antwort weiterhin aus.

Probe-Meisterschaften

Wenn die Fachschaft Sportschießen des Stadtsportbundes alljährlich die Stadtmeisterschaften ausrichtet, ist dies für die Sportschützen des BSV Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V. in erste Linie der Probelauf für die ab Anfang November anstehenden Verbandmeisterschaften. Vor allem Neuzugänge des auslaufenden Sportjahres haben so die Möglichkeit, auf heimischen Stand zu ersten Mal Wettkampfluft zu schnuppern. Nichts desto trotz spielten die BSV-Schützen auch diesmal wieder auf den vorderen Rängen mit.

Dabei war die starke Luftgewehr-Fraktion am 27./28.08. gar nicht angetreten. Zu kurz nach dem Ferienende lag der Termin. Zudem fiel der größte Teil des Meldezeitraums in die Sommerpause des BSV, so dass man sich entschlossen hatte, auf das erste Wettkampfwochenende zu verzichten. Dafür langten die Teilnehmer in den Pistole- und Kleinkalibergewehr-Auflage-Disziplinen umso mehr zu.

stadtmeisterschaft-2016-15

Am Samstag holte sich bei den Herren mit der Luftpistole Nikola Petrov mit 356 Ringen den Stadtmeistertitel vor Martin Breuer (353). Der Neuzugang Michael Mittler wurde mit 330 vierter bei den Herren, Christian Philippen bei den Junioren B mit 252 zweiter. Ebenfalls Stadtmeister in der Schülerklasse wurde Sydney Neugebauer mit 123. Nachdem er zunächst versehentlich den vollen 40-Schuss-Kartensatz erhalten und beschossen hatte, wurden nur die für die Schülerklasse vorgesehenen 20 Schuss gewertet. Dennoch eine gute Übung, denn bei den anstehenden Kreismeisterschaften wird er bereits als Jugendlicher das volle Programm schießen.

stadtmeisterschaft-2016-9

Am Sonntag standen Sportpistole, Freie Pistole und Kleinkalibergewehr Auflage an. Mit 210 Ringen reichte es für Udo Kastner bei den Senioren A mit der Sportpistole nur für Platz 6, bei seinem ersten Wettkampfeinsatz mit der Freien Pistole fehlten ihm mit 202 aber nur zwei Ringe für den ersten Platz. Kollege Wolfgang Letsch kam in der gleichen Disziplin mit 130 Ringen auf Platz 5

stadtmeisterschaft-2016-36

Einen vorgezogenen Start hatten Monika und Harald Breuer mit dem Kleinkalibergewehr in der Zielfernrohr-Disziplin. Monika Breuer sicherte sich mit 297 Platz 2 bei den Seniorinnen A, Harald Breuer legt 290 vor und blieb damit auf Platz 1. Auch B-Senior Rolf Kroniger wurde mit 284 Stadtmeister. Dass die Drei zusammen auch den Mannschaftstitel holen, war reine Formsache.

Im KK Auflage (ohne Zielfernrohr) in traten außerdem Connie Möller, Ingo Meskendahl, Markus Wolfgarten und Klauspeter Hennes an. Connie Möller und Ingo Meskendahl wurden bei den Altersdamen- bzw. Herren mit dem gleichen Ergebnis von 283 jeweils zweit. Markus Wolfgarten (270) wurde bei den Altersherren fünfter, ebenso Klauspeter Hennes (264) bei den Senioren A.

stadtmeisterschaft-2016-47

Trotz Meldung nicht an den Start ging diesmal BSV-Dame Daniela Breuer. Die beiden Golddisziplinen von Rio, Kleinkaliber Dreistellungskampf und Kleinkaliber Liegendkampf, wurden in diesem Jahr nicht durchgeführt. Der Grund: es hatte sich nur eine Teilnehmerin gemeldet.

Nur drei Starter blieben ohne Medaille

 Auch in diesem Jahr gelang es dem Sportschützen des BSV Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V., bei den Duisburger Stadtmeisterschaften ganz vorne mitzuspielen.

Mit 13 Startern in 7 Disziplinen und 19 Wettbewerben stellten sie nicht nur das größte Aufgebot der linksrheinischen Vereine, sondern auch eines der stärksten aller teilnehmenden duisburger Schützenvereine und Schießsportabteilung. Dabei gelang es nur in zwei der 19 Wettbewerbe den BSV-Schützen nicht, einen Treppchenplatz zu erreichen. Gesamtbilanz für den BSV: Elf Stadmeistertitel, sechs Vizemeister und drei dritte Plätze. Nur drei der 13 Starter verpassten die Medaillenränge und mussten sich in ihren Disziplinen und Alterklassen mit jeweils 4., 5., und 6. Plätzen begnügen.

Besonders hervorzuheben ist hierbei zweifellos die Leistung von Cornelia Möller, die in der Damen-Altersklasse den Stadtmeistertitel gleich in drei Disziplinen, Luftpistole (338 Ringe), Luftgewehr aufgelegt (292 Ringe) und KK-Sportgewehr aufgelegt (285 Ringe) und nach Rheinhausen holte. In letztgenannter Disziplin gingen mit den DM-Teilnehmern Monika und Harald Breuer auch die Stadtmeistertitel in den Klassen Senioren A und Seniorinnen A an den BSV. Darüber hinaus sicherte sich Monika Breuer mit 277 Ringen bei den Damen den erste Platz und Harald Breuer mit 285 Ringen den zweiten Platz in der Disziplin KK-Zielfernrohr, sowie ebenfalls den zweiten Platz im Luftgewehr aufgelegt.

Im Dreistellungskampf mit dem Kleinkaliber-Sportgewehr konnte sich Daniela Breuer in der Damenklasse mit 252 Ringen souverän gegenüber ihren Mitbewerberinnen behaupten und ebenso wie Udo Kastner bei den Senioren A mit 237 Ringen auch in der „Königsdisziplin“ im Langwaffen-Bereich den Stadtmeistertitel einholen. Seinen zweiten Stadtmeistertitel sicherte der rüstige Sportler sich außerdem mit 330 Ringen in der Disziplin Luftgewehr (freihändig), während Daniela Breuer sich hier mit 365 Ringen mit dem zweiten Platz begnügen musste.

Bei den Pistolenschützen errangen Udo Kastner in der Disziplin KK-Sportpistole mit 222 Ringen und Martin Breuer in der Luftpistole mit 252 Ringen den zweiten Platz.

Nicht unerwähnt blieben sollen schließlich die Leistungen der Nachwuchsschützen der Jugend- und Juniorenklasse des BSV, die, bedingt durch die Einteilung der Altersklassen, die Stadtmeisterschaft unter sich ausmachten. So platzierte sich Leon Meskendahl mit 302 Ringen vor seinem Vereinskollegen Norman Hotze (251 Ringe), während Justin Woyna in der Luftpistole leider ohne Konkurrenz war, selbige aber mit dem persönlichen Bestergebnis von 319 Ringen auch nicht hätte zu fürchten brauchen.

Ergebnisse Stadtmeisterschaft 2013

Regel Diziplin Platz Ringe
1.10 Luftgewehr
Junioren
Hotze Norman 2. 251
Meskendahl Leon 1. 302
Damen
Breuer Daniela 2. 365
Senioren A
Kastner Udo 1. 330

 

1.11 Luftgewehr aufgelegt
Altersklasse
Möller Thomas 3. 277
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 1. 292
Senioren A
Breuer Harald 2. 295
Kroniger Rolf 3. 294
Senioren A weiblich
Breuer Monika 5. 277

 

1.40 KK Sportgewehr (3×10/3×20)    
Damen
Breuer Daniela 1. 252
Senioren A
Kastner Udo 1. 237

 

1.41 KK Sportgewehr Auflage
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 1. 285
Senioren A
Breuer Harald 1. 286
Senioren A weiblich
Breuer Monika 1. 274

 

1.43 KK 50m-Zielfernrohr Auflage
Senioren A
Breuer Harald 2. 285
Senioren A weiblich
Breuer Monika 1. 277

 

2.10 Luftpistole
Jugend
Woyna Justin 1. 319
Schützen
Breuer Martin 2. 352
Häsler Thorsten 6. 302
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 1. 338

 

2.40 KK Sportpistole
Schützen
Çoktaş Hüseyin 4. 198
Senioren A
Kastner Udo 2. 222

 

Starter: 13

Disziplinen: 7

Wettbewerbe: 19

1. Platz: 11

2. Platz: 6

3. Platz: 3

1×4. , 1×5, 1×6.

B.S.V.-Schützen halten rheinhauser Fahne hoch

Am 1./2. und 8./9. September 2012 fanden die Stadtmeisterschaften der Fachschaft Sportschießen des Stadtsportbundes statt. Wie schon in den vergangenen Jahren wurden die Wettkämpfe auf der Schießanlage in der Sporthalle Krefelder Straße in Rheinhausen ausgetragen – und in diesem Jahr erstmals wieder mit Beteiligung von Vereinen aus dem Duisburger Westen. Nun liegen Teilnehmerzahlen und Ergebnisse vollständig vor.

Es stellten die Sportschützen des B.S.V. Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V. mit insgesamt 15 Teilnehmern nicht nur das größte linksrheinische Aufgebot und hielten so als einzige die rheinhauser Fahne bei diesen Stadtmeisterschaften hoch, sondern setzten sich mit zehn Stadtmeistertiteln, fünf zweite und vier dritten Plätzen in 18 Wettbewerben an die Spitze des Medaillenspiegels der Einzelstarter, gefolgt vom ETuS Wedau und BSV Wedau mit acht, bzw. sechs ersten Plätzen. (Auf Mannschaftsmeldungen wurde wegen der zusätzlichen Startgebühren verzichtet.)

Dass der demografische Wandel auch vor dem Schießsport nicht halt macht, zeigte sich an den Teilnehmerzahlen und Disziplinen. In den Schützen- und Damenklassen mussten sich die B.S.V.-Schützinnen Connie Möller (Luftpistole Damen alt., 1. Platz), Jessica Anoune (Luftpistole Damen, 1. Platz) und Daniela Breuer (Luftgewehr Damen, 2. Platz, KK-Sportgewehr Damen, 1. Platz) nur gegen wenig Konkurrenz durchsetzen. In seiner Paradedisziplin Luftpistole zeigte sich Martin Breuer souverän gegenüber den Mitbewerbern in der Schützenklasse und errang mit 365 Ringen den Stadtmeister-Titel, während Vereinskollege Kai Müller mit 316 Ringen noch im letzen Durchgang auf den dritten Platz verwiesen wurde.

Hervorzuheben sind auch die Titel von Udo Kastner in den Disziplinen Luftgewehr, KK-Sportgewehr (Dreistellungskampf) und Sportpistole in der Seniorenklasse, da die Mehrheit der Schützen der Alters- und Seniorenklasse die Disziplinen Luftgewehr und KK-Gewehr aufgelegt den körperlich mehr fordernden freistehenden Disziplinen vorziehen.

Entsprechend groß war dort die Konkurrenz. Doch auch hier blieben die Teilnehmer des B.S.V. in kaum einem Wettbewerb ohne Titel. So gingen in der Dame-Altersklasse Luftgewehr aufgelegt der zweite und der dritte Platz an Connie Möller und Monika Breuer. Allein drei Plätze errang Harald Breuer in der Klasse Senioren A in den Disziplinen Luftgewehr aufgelegt (2. Platz), KK-Gewehr aufgelegt (1. Platz), sowie KK-Gewehr „Carl Zeiss“ aufgelegt (1.Platz), in der er Anfang Oktober auch bei der Deutschen Meisterschaft antritt. Weitere Platzierungen holten Ingo Meskendal (KK-Gewehr Alt., 2. Platz), Thomas Möller (Luftgewehr Alt., 2. Platz) und Rolf Kroniger (KK-Gewehr Sen. A, 2. Platz u. KK-Gewehr „CZ“ Sen. A, 3. Platz) ein. Bei der Siegerehrung wird also reichlich Edelmetall die Rheinseite wechseln.

Alle Ergebnisse der Stadtmeisterschaft finden sich auf der Homepage des Schützenkreises 014 Duisburg unter www.kreis014.de.

Ergebnisse Stadtmeisterschaft 2012

Regel Diziplin / Klasse Platz Ringe
1.10 Luftgewehr
Schüler männlich
Meskendahl Leon 5. 263
Damen
Breuer Daniela 2. 355
Senioren A
Kastner Udo 1. 326
1.11 Luftgewehr aufgelegt
Altersklasse
Möller Thomas 3. 291
Meskendahl Ingo 4. 283
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 2. 292
Breuer Monika 3. 289
Senioren A
Breuer Harald 2. 294
Hennes Klauspeter 11. 276
1.40 KK Sportgewehr (3×10/3×20)  
Damen
Breuer Daniela 1. 251
Senioren A
Kastner Udo 1. 246
1.41 KK Sportgewehr Auflage
Altersklasse
Meskendahl Ingo 2. 281
Damen-Altersklasse
Breuer Monika 5. 257
Senioren A
Breuer Harald 1. 290
Kroniger Rolf 2. 280
1.43 KK 50m-Zielfernrohr Auflage
Senioren A
Breuer Harald 1. 288
Kroniger Rolf 3. 278
2.10 Luftpistole  
Schützen
Breuer Martin 1. 365
Müller Kai 3. 316
Damen
Anoune Jessica 1. 323
Altersklasse
Theile Martin 4. 242
Damen-Altersklasse
Möller Cornelia 1. 327
2.40 KK Sportpistole
Schützen
Vaccaro-Notte Vincente 1. 198
Senioren A
Kastner Udo 1. 228

Alle Ergebnisse der Stadtmeisterschaft finden Sie unter www.kreis014.de.